Förderung von Ökostrom mit Corrently

Hintergrund zu Corrently

Schon heute machen die erneuerbaren Energien fast die Hälfte unserer Stromversorgung aus. Viele Einfamilienhäuser haben mittlerweile eine kleine Erzeugungsanlage montiert bekommen, in die Bürger Geld investiert haben.

Auf der anderen Seite wird Grüner Strom inzwischen allgemein als sehr positiv wahrgenommen. Es gelten entsprechende Tarife längst nicht mehr als überteuert. Sie liegen praktisch immer unter denen der Regionalversorger und oft auch unter denen anderer Anbieter, die noch auf den konventionellen Energiemix setzen. Dennoch gelingt die einheimische und weltweite Energiewende nur, wenn in entsprechende Vorhaben das strikte Prinzip der Nachhaltigkeit integriert wird.

Dafür hat die STROMDAO ihr Corrently-Stromprodukt entwickelt. Die Kunden, die ihren Bonus in neue Anlagen fließen lassen, senken damit zum einen unmittelbar spürbar ihre eigenen Kosten, zum anderen doch sie sorgen auch für den Aufbau neuer umweltfreundlicher Erzeugungsanlagen. Das wünschen die meisten Menschen, sie möchten den Vorteil aber auch persönlich erleben. Mit diesem innovativen Ansatz dürfte das gelingen. Möglich wurde er auch durch jüngste technologische Entwicklungen wie die der Blockchain, denn ein so ausgefeiltes System benötigt eine sehr effiziente Abrechnung. Das Modell wird Schule machen.

Das von der STROMDAO aufgelegte Stromprodukt ließe sich ohne ein modernes Abrechnungsverfahren nicht durchführen. Das Unternehmen nutzt hierfür die moderne Blockchain-Technologie, die es ermöglicht, Gutschriften der Correntlys in Echtzeit zu erfassen. Sie können dadurch sofort genutzt werden. Für Kunden haben diese Gutschriften zunächst einmal den handfesten finanziellen Vorteil, dass die Stromkosten dadurch um bis zu 80 % sinken können. Jeder Kunde kann sich sofort für eine einmalige Gutschrift, alternativ auch für eine dauerhafte Reduktion der monatlichen Zahlungen entscheiden.

Um nun den Stromverbrauch und die dadurch entstehenden Gutschriften zu erfassen, setzt mit Corrently eine Blockchain ein; also die jüngste Technologie im Bereich digitaler Anwendungen, auf der auch Kryptowährungen basieren - aber nicht nur. Blockchains werden inzwischen in vielen technischen Bereichen genutzt, so in der Automobilindustrie, beim Vertragsmanagement und hier in diesem Fall bei der Bonusgutschrift auf den eigenen Stromverbrauch. Durch die Effizienz und Sicherheit einer Blockchain lässt sich der Bonus unkompliziert und automatisiert verwalten. Die Blockchain bringt darüber hinaus den Vorteil des absoluten Datenschutzes mit sich, denn persönliche Daten müssen nicht verarbeitet werden. Kunden zahlen daher für dieses Treueprogramm nicht mit den eigenen Daten, die von anderen Anbietern allzu oft anschließend für Werbung verwendet oder gar verkauft werden. Der Kunde generiert lediglich bei der Anmeldung im eigenen Webbrowser ein Schlüsselpaar, zu dem er einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel besitzt. Nur der öffentliche Schlüssel ist bei der Kommunikation für das Unternehmen einsehbar. Mit beiden Schlüsseln gemeinsam lassen sich aber in der Blockchain Transaktionen gutschreiben, die der Kunde mit dem privaten Schlüssel jeweils digital signiert und damit absichert. Die Transaktion wird ihm also eindeutig gutgeschrieben, obgleich er anonym bleibt.

Tarifrechner für Corrently Stromprodukte