B2B Einsatz Corrently GrünstromIndex

Wird der GrünstromIndex gezielt eingesetzt, werden Übertragungsnetze durch lokal angepassten Verbrauch entlastet, was mittelfristig Netzausbaukosten reduzieren kann. Mit dem Smart Meter Rollout digitalisiert sich die Energiewirtschaft enorm. Wird der GrünstromIndex als Anhaltspunkt für intelligente Verbrauchssteuerung mit Smart Metern kombiniert, entsteht erstmals ein Ökosystem, in dem jeder Stromkunde seine Energieflexibilität anderen zur Verfügung stellen und damit sogar Geld verdienen kann (siehe Anwendungsfälle).

Anwendungsfall 1: dynamischer Strompreis für Verbraucher und Prosumer

Der GrünstromIndex stellt eine wichtige und moderne Basis für die Bildung von dynamischen Stromtarifen und deren Abrechnung dar.

Anwendungsfall 2: Optimiertes Laden von Elektroautos

Für die vollständige Ladung eines Elektrofahrzeuges werden ca. 6 - 8 Stunden benötigt. Steht ein längerer Zeitraum zur Verfügung, kann die Stromzufuhr in diesen Zeiten unterbrochen werden. Der GrünstromIndex erlaubt es die Zeiten zu identifizieren, bei denen der Anteil erneuerbarer Energie - relativ zu Strom aus fossilen Quellen - standortbezogen besonders hoch ist.

Auch die Anforderungen des Energiewirtschaftsgesetzes EnWG $ 40 (5) werden für Energieversorger somit einfach abbildbar.