Und was kostet mich das Ganze?

Rebekka Mutschler
26.02.2020 14:16

Wir sind ganz ehrlich: Die Energiewende ist nicht kostenlos. Allerdings haben wir jetzt schon eine Weile auf Kosten der Umwelt gelebt, somit sind die folgenden Kosten für unseren GrünstromZähler vielleicht ertragbar:

  • die Installationskosten haben eine Höhe von 69€, sollte Dein Jahresverbrauch über 1500 kWh betragen (nachgewiesen durch eine alte Stromrechnung) und Du damit einverstanden sein, dass wir die Daten an Dritte übermittelt werden, nimmst du am Einsparzählerprogramm teil und diese Kosten werden übernommen.
  • die monatliche Miete kostet Dich 6€
  • allerdings wird dadurch Dein Abschlag günstiger, denn aktuell mietest Du Deinen Zähler von Deinem Verkehrsnetzbetreiber, die Miete zahlst du über Deine Grundgebühr. Darin enthalten sind nämlich Kosten für den Messstellenbetrieb und die Ablesung, das ist die Umschreibung für Deine Miete. Dieser Betrag wird Dir dann vom Abschlag abgezogen.

Du kannst natürlich auch direkt über Discovergy oder einen anderen Anbieter von fernauslesbaren Zählern Dir ein Angebot machen lassen. Die Bestellung über uns bei Discovergy ist insofern hilfreich, da wir dann die Zuordnung zwischen Stromvertrag und Zähler gleich haben und diese nicht anschließend ändern lassen müssen.

Wenn Du bereits einen Smart Meter hast, dann können wir diesen auch mit unserem Corrently Stromprodukt kombinieren.

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich