TransparenzKundenservice

100% verstehen. 100% zufrieden.

Was sind Netzleitungsverluste, wie gleicht ihr diese aus und wieso ist das besser als bei anderen?

Rebekka Mutschler
21.04.2020 14:45

Netzleitungsverluste entstehen durch den ohmschen Widerstand in einem Kabel. Das bedeutet, wenn wir Strom zu dir schicken, gibt es "Reibungsverluste", die in Form von Wärme verpuffen. Diese Netzleitungsverluste gleichen die Netzbetreiber aus, weil sie zentral dafür verantwortlich sind, dass unser Stromnetz stabil läuft. Hierzu kaufen sie wiederum den aktuellen güstigsten Strom ein, also Kohle- und Atomstrom. Sprich selbst, wenn wir 100% CO2 neutralen produzieren, kommt er nicht bei Dir aus der Steckdose. Basierend auf den Daten des GrünstromIndex können wir diese Netzleistungsverluste zu Dir berechnen und gleichen sie kostenlos aus, in dem wir mit Plant-for-the-Planet Bäume pflanzen, die das entstande CO2 kompensieren.

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich