Wir kaufen Ihren Strom (ab 1kWP)

Corrently ist ein Ökosystem für mehr Nutzung von regionalem Ökostrom. Damit sauberer und nachhaltiger Strom bei unseren Nutzern ankommt greifen wir auf Erzeugung in ganz Deutschland zurück. Wichtig ist hierbei, dass die Regionalität immer gewahrt bleibt, was soviel bedeutet, dass wir eine Regelentfernung zwischen Erzeugung von Nutzung innerhalb eines Radius von 15 Kilometer vorsehen.

Gesucht: Anlagen ab 1 kWp

Die STROMDAO GmbH ist spezialisiert auf digitale Energieinfrastruktur. Dies ermöglicht eine effiziente Nutzung von modernen IT-Systemen wie künstliche Intelligenz oder der Blockchain Technologie für die Prozesse des Corrently Ökosystems zu nutzen. Eine vollständige Automatisierung erlaubt kleinteilig zu agieren, ohne hohen Verwaltungsaufwand oder kostspielige Umbauten vorzunehmen.

Für den Betreiber einer Windkraftanlage oder einer Photovoltaikanlage ist die Abwicklung an die aus dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) bekannte Einspeisevergütung angelehnt:

  • Mehrjährige Vertragsdauer
  • Fester Abnahmetarif (Aktuell zwischen 5ct bis 14ct die Kilo-Watt-Stunde)
  • Monatliche Vergütung der Einspeisemengen auf Basis einer Zählerstandsmitteilung (online oder automatisiert)
  • Ideal für Anlagen mit ausgelaufener EEG-Vergütung

Praktisch geht der Anlagenbetreiber mit uns ein Power-Purchase-Agreement (PPA) bei Volleinspeisung, oder ein Contracting bei Eigenstromnutzung, ein. Letzteres erlaubt Umbauten für eine Speichernutzung, E-Mobilität oder andere signifikanten Änderungen auch innerhalb des Abnahmevertrages durchzuführen.

Bedingungen für die Stromabnahme

  • In Betrieb befindliche Erzeugungsanlage.
  • Mindestens ein Jahr nach Netzanschluss
  • Keine anderen Lieferverpflichtungen (Primärregelleistung, EEG, Direktvermarktung,…)
  • Mindestens 18 Monate in der Belieferung in einem Corrently Tarif

Damit Corrently funktioniert muss das Wachstum bei der Erzeugung synchron mit dem Wachstum der Stromkunden erfolgen. Zusätzlich ist die Standardentfernung von 15 Kilometer zu berücksichtigen. Als Faustformel kann man rechnen, dass für einen Haushalt eine Photovoltaikeinspeisung von etwa 3000 kWh pro Jahr benötigt wird. Oder mit einer 9 kWp Anlage und 1000 Volllaststunden drei Haushalte im Umkreis von 15 Kilometern benötigt werden.

Unverbindliche Registrierung einer Erzeugungsanlage

Hinweis: In der Priorisierung der Aufnahme von Anlagen ist einzig die Dauer der Lieferverträge ausschlaggebend.

des Anlagenstandort, alternativ Ort und Flurstücknummer
Bei mehreren Erzeugungsarten ist eine Mehrfachregistrierung notwendig
Intelligente Messysteme sind Smart-Meter mit einem dedizierten Messstellenbetreiber und einer Fernauslesefunktion.
Die Einwilligung kann zu jeder Zeit widerrufen werden, es genügt hierfür eine Mail an [email protected]